Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: The Elder Scrolls Online Rollenspiel-Community Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Aquiel

Gründerin von ESO-Rollenspiel

  • »Aquiel« ist weiblich
  • »Aquiel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 936

Allianz: Unentschlossen

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 27. Januar 2015, 00:08

Leitfaden zu Update 6: Das Rechtssystem


Findet heraus, was es mit diesem neuen System, das das Verbrechen und deren Auswirkungen nach Tamriel bringt, auf sich hat.


Recht und Ordnung kehren in Tamriel ein. In Update 6 können eure Charaktere an einer Vielzahl von kriminellen Aktivitäten teilnehmen – vom Diebstahl bis hin zum Morden. Doch ist es das wirklich wert? Könnt ihr eure Verbrechen unentdeckt begehen oder werdet ihr zu denen zählen, die sich den harten Strafen der Wachen stellen müssen?


DIEBSTAHL

Die Bürger Tamriels und ihre Habseligkeiten sind ab Update 6 nicht länger vor Schurken mit langen Fingern sicher. Wenn ihr euch Gegenstände aneignen wollt, die euch nicht gehören, dann steht euch – außer den lästigen Wachen natürlich – nichts im Wege. Lasst euch nur nicht erwischen!

NSCs haben nun ein persönliches Inventar und besitzen Gegenstände, die in der Welt gefunden werden können, darunter auch Gegenstände in ihren Häusern. Wenn ihr einen Gegenstand anvisiert, der bereits jemand anderem gehört, dann wird euch dies über eine rot dargestellte Interaktionsanzeige deutlich gemacht. Sie soll verdeutlichen, dass ihr eine Straftat begeht, sobald ihr diesen Gegenstand an euch nehmt. Aber so lange niemand sieht, was ihr da so treibt, wird‘s schon niemandem interessieren!

Ihr könnt eure Beutel auch über den Taschendiebstahl füllen. Wenn ihr euch von hinten an ein ahnungsloses Opfer heranschleicht, seht ihr eine weitere Interaktionsanzeige, die euch Aufschluss darüber gibt, wann ihr in Position seid und wie gut eure Chancen für diesen Diebstahl stehen. Um Gegenstände über Taschendiebstahl zu ergattern, müsst ihr sehr geschickt sein, seid also besser auf der Hut.


ÜBERFÄLLE UND MORD

Die meisten Bewohner Tamriels können angegriffen und im gleichen Zug auch ermordet werden. Andere Bewohner werden auf provozierte Angriffe gegenüber anderer Bürger reagieren. Die Reaktionen der Zeugen sind unterschiedlich, was dazu führen kann, dass ihr euch schlussendlich vielleicht mit mehr auseinandersetzen müsst, als ihr ursprünglich geplant habt. Wenn ihr soweit geht, dass der NSC stirbt, dann könnt ihr seine Leiche durchsuchen. Macht euch aber auf die Konsequenzen gefasst, vor allem wenn euch eine Wache bei euren Schandtaten zugesehen hat.





DIE KONSEQUENZEN

Wenn ihr bei euren Verbrechen beobachtet werdet, wird ein Kopfgeld auf euren Charakter ausgesetzt, welches sich mit jeder Tat erhöht. Ihr könnt um das Kopfgeld herumkommen, indem ihr euch nicht erwischen lasst. Über das Augensymbol beim Schleichen könnt ihr feststellen, ob ihr von jemandem beobachtet werdet oder weiterhin ungesehen seid.

Sollte ein Kopfgeld auf euch ausgesetzt sein, werden die Wachen versuchen euch mit der starken Hand des Gesetzes zu stellen. Sie werden euch dazu bringen euer Kopfgeld für euren Verstoß in Gold zu begleichen. Die Stufe eures Kopfgeldes entscheidet darüber, wie Wachen sich euch gegenüber verhalten. Es gibt insgesamt drei Kopfgeldstufen:

  • Verrufen – Wachen werden euch üblicherweise ignorieren, es sei denn ihr sucht sie direkt selbst auf.

  • Berüchtigt – Ihr werdet von Wachen verfolgt werden, die dazu noch andere Wachen zur Hilfe rufen werden.

  • Flüchtig – Wachen werden euch bei Sichtkontakt verfolgen und töten. Um euer Kopfgeld bei dieser Stufe zu verringern, müsst ihr entweder warten, bis es von selbst verfällt oder ihr könnt einen Hehler aufsuchen, der euch beim Begleichen behilflich sein kann.


"Möge Euer Schwert scharf und Eure Zunge schärfer sein." Skyrim

"Sonne und Mond verändern die Welt, aber was verändert das Denken?" Morrowind

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Fintol (27.01.2015), Grieselda (27.01.2015), Dagona (27.01.2015), Das Ümi (27.01.2015), DerFlockeRP (06.03.2015)

Aquiel

Gründerin von ESO-Rollenspiel

  • »Aquiel« ist weiblich
  • »Aquiel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 936

Allianz: Unentschlossen

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 27. Januar 2015, 00:08

VERBRECHER-UNTERSCHLUPF

Gegenstände, die ihr von Bewohnern Tamriels entwendet habt, können nur bei Hehlern verkauft werden. Zum Glück derer, die sich für das Leben als Gesetzlose entschieden haben, gibt es Verbrecher-Unterschlüpfe in den großen Städten der Provinzen. In diesen Verstecken könnt ihr Hehler finden, die sich eurer unrechtmäßig erworbenen Gegenstände gerne annehmen werden. Diese Orte sind außerdem recht sicher vor dem Gesetz. Passt aber auf, ihr könnt nur eine bestimmte Anzahl von Gegenständen pro Tag an diese Hehler verkaufen – sie wollen vermeiden zu viel unnötige Aufmerksamkeit auf sich ziehen.





FERTIGKEITSLINIE: LUG UND TRUG

Diese Fertigkeitslinie kann unter der Kategorie „Offene Welt“ gefunden werden. Durch eure begangenen Verbrechen erhält diese Linie ihre Erfahrungspunkte. Die dort gefundenen Fähigkeiten werden euch bei euren unrechtmäßigen Unterfangen noch weiter unterstützen. Schaut sie euch also genauer an, wenn ihr eure Straftaten mit Engagement begehen wollt!
"Möge Euer Schwert scharf und Eure Zunge schärfer sein." Skyrim

"Sonne und Mond verändern die Welt, aber was verändert das Denken?" Morrowind

Es haben sich bereits 6 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Fintol (27.01.2015), Grieselda (27.01.2015), Breoth (27.01.2015), Dagona (27.01.2015), Das Ümi (27.01.2015), Finarelle (27.01.2015)

El Harra

Novize

  • »El Harra« ist weiblich

Beiträge: 53

Gilde: Misthaven

Allianz: Dolchsturz-Bündnis

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 27. Januar 2015, 02:27

Ick freu mia!

Da kommen wieder sooo viele neue Rollenspiel-Möglichkeiten. *schmacht*

ich werde mich erstmal an dem Tag in Dolchsturz auf die Mauer setzen, mir mein imaginäres Popcorn nehmen und lachend zusehen, wie die OOCler von den Wachen verfolgt werden.

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Breoth (27.01.2015), Dagona (27.01.2015), Narmaeril (27.01.2015)

4

Dienstag, 27. Januar 2015, 05:50

Ich freue mich auch schon richtig drauf *hibbel* Fast mehr als auf das Championsystem - mein Rollenspielerherz lacht :thumbsup:
Das Update geht heute auf den PTS, oder? Würde vielleicht Jemand berichten wie es sich spielt und anfühlt?

El Harra, ich bringe einen Krug Met mit und setze mich dazu :D
Mitgefühl ist der Rost am Stahlring der Macht, welcher den Starken umgibt.

***Marces von Castarus***

Das Ümi

Denker

  • »Das Ümi« ist weiblich

Beiträge: 202

Gilde: >>Der Orden von Silaseli<<

Allianz: Dolchsturz-Bündnis

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 27. Januar 2015, 07:57

Wow! Meine Bosmer wird definitiv wieder ausgepackt! :D Vielen Dank fürs posten, Aquiel :)

Ist denn schon bekannt, ob es auch eine "Gesetzeshüter"-Fertigkeits-Linie geben wird?
Jemanden in Handschellen abzuführen empfinde ich auch als sehr reizvollen Gedanken. :whistling: :D
Grüßle
"Das Ümi"

... lieb... brav... unschuldig...
... wehrlos... harmlos... artig...

... wer anderweitiges behauptet...
... könnte recht haben... *g*

Daglafor

Denker

  • »Daglafor« ist männlich

Beiträge: 575

Gilde: Nevain

Allianz: Unentschlossen

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 27. Januar 2015, 08:13

Ähm ja?!
Gab es da nicht was, dass man als Spieler die Verbrecher verfolgen können sollte? Das bezieht sich alles auf PvE Elemente, oder?


Entzünd die Flamme tief in mir, mit jedem für und wider

Dann erleuchte ich die Welt für Dich, oder brenn' sie mit Dir nieder

7

Dienstag, 27. Januar 2015, 08:20

Das hoffe ich mal. Oder das man sich zumindest flaggen kann. Ich mag mitcdem einen oder anderen Char schon gern Schurke sein, ohne das ich zum open PvP "gezwungen" werde.
Mitgefühl ist der Rost am Stahlring der Macht, welcher den Starken umgibt.

***Marces von Castarus***

Tollger

Novize

  • »Tollger« ist männlich

Beiträge: 46

Gilde: Das Blutrote Auge

Allianz: Dolchsturz-Bündnis

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 27. Januar 2015, 08:46

Wuhu, Lug und Trug-Baum. Nur gut dass ich noch 20 Skillpunkte überhabe.

Daglafor

Denker

  • »Daglafor« ist männlich

Beiträge: 575

Gilde: Nevain

Allianz: Unentschlossen

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 27. Januar 2015, 09:11

Das hoffe ich mal. Oder das man sich zumindest flaggen kann. Ich mag mitcdem einen oder anderen Char schon gern Schurke sein, ohne das ich zum open PvP "gezwungen" werde.
Das ist immer die größte Sorge für mich gewesen. Das es irgendwie so gedreht wird das es endet wie bei Age of Conan.

Wenn man die Kontrolle darüber hat ob man für den Abschuss geflaggt wird, dass wäre natürlich total gut.


Entzünd die Flamme tief in mir, mit jedem für und wider

Dann erleuchte ich die Welt für Dich, oder brenn' sie mit Dir nieder

Sanaril

Geselle

  • »Sanaril« ist männlich

Beiträge: 76

Gilde: Codex Aquila

Allianz: Aldmeri-Dominion

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 27. Januar 2015, 10:09

Ähm ja?!
Gab es da nicht was, dass man als Spieler die Verbrecher verfolgen können sollte? Das bezieht sich alles auf PvE Elemente, oder?

Ja, aber man hat auch gesagt, dass man es erst ohne PvP Elemente einbringt, bis es richtig funktioniert. Der dann folgende Schritt ist quasi die organisierte Kopfgeldjagd, was auch wieder schöne Optionen für das RP anbietet :)

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Das Ümi (27.01.2015), Daglafor (27.01.2015)

Narmaeril

Geweihter

  • »Narmaeril« ist weiblich

Beiträge: 1 993

Gilde: Himmelswacht

Allianz: Aldmeri-Dominion

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 27. Januar 2015, 10:59

ich werde mich erstmal an dem Tag in Dolchsturz auf die Mauer setzen, mir mein imaginäres Popcorn nehmen und lachend zusehen, wie die OOCler von den Wachen verfolgt werden.


Wieso nur OOCler? *pfeif* Ich werde mein ganzes Hab & Gut meinem Langfinger-Test-Char in die Hosen stecken, dass er sich brav freikaufen kann, weil der Spieler den Taschendiebstahl noch lernen muss. :D

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Das Ümi (27.01.2015), Fintol (27.01.2015)

12

Dienstag, 27. Januar 2015, 15:13

Sehr schön, ich bin auch schon sehr gespannt auf die Umsetzung. Schon wegen all der schrägen Vögel in meinem Charakter Menü :thumbsup:

Schauen wir einmal, wer sich von den stets rechtschaffenen nun aus Neugier in zwielichtige Gefilde begibt......

Ich bin der Wald
Ich bin Uralt
Ich hege den Hirsch
Ich hege das Reh
Ich schütz Euch vor Sturm
Ich schütz Euch vor Schnee

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Narmaeril (27.01.2015), Das Ümi (27.01.2015)

Hylea

Denker

  • »Hylea« ist weiblich

Beiträge: 411

Gilde: Misthaven

Allianz: Dolchsturz-Bündnis

  • Nachricht senden

13

Freitag, 30. Januar 2015, 14:44

Ich habe in sofern Bedenken, was das Update betrifft, dass die Häuser eben nicht mehr normal zu betreten sind sondern nur noch Questgebunden oder eben per Einbruch. Ich bin gerade eben zufällig schon über ein Haus gestoßen, in das man immer ohne Probleme konnte, welches aber jetzt questgebunden abgeschlossen ist. :S

EDIT: Ich habe gerade Bestätigung vom PST bekommen. Zum Beispiel sind ALLE Häuser in Dolchsturz, die einen Besitzer haben wie z.B. "Hastien House" o.ä. geschlossen. Das ist natürlich grad für's RP miserabel wenn es schon kein Housing gibt. :cursing:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Hylea« (30. Januar 2015, 15:32)


Aquiel

Gründerin von ESO-Rollenspiel

  • »Aquiel« ist weiblich
  • »Aquiel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 936

Allianz: Unentschlossen

  • Nachricht senden

14

Freitag, 30. Januar 2015, 15:58

Schade. Wieder ein Schritt in die falsche Richtung für RPler. Anstatt Housing einzuführen werden jetzt also noch mehr Häuser weggenommen als vorher da waren.
"Möge Euer Schwert scharf und Eure Zunge schärfer sein." Skyrim

"Sonne und Mond verändern die Welt, aber was verändert das Denken?" Morrowind

Celebringil

Gelehrter

Beiträge: 790

Gilde: Haus der Wissenschaft

Allianz: Dolchsturz-Bündnis

  • Nachricht senden

15

Freitag, 30. Januar 2015, 16:12

Zum Beispiel sind ALLE Häuser in Dolchsturz, die einen Besitzer haben wie z.B. "Hastien House" o.ä. geschlossen.

Ernsthaft? :| Anders ausgedrückt, es sind dann de facto alle Häuser geschlossen, ausser Händler, Gilden und Tavernen? Demnach gibt es dann bald nur noch Tavernen-RP? Super :(

Tollger

Novize

  • »Tollger« ist männlich

Beiträge: 46

Gilde: Das Blutrote Auge

Allianz: Dolchsturz-Bündnis

  • Nachricht senden

16

Freitag, 30. Januar 2015, 16:39

Abwarten, noch ist es nur auf den Testservern so. Wir sind nicht die einzigsten RPler auf der Welt, die das beim Suport anprangern werden.

17

Freitag, 30. Januar 2015, 19:56

Dann brechen wir eben künftig alle da ein wo wir RP machen wollen. Ich glaube nicht, das das neue Rechtssystem so komplex ist, das der Hausherr die Wachen ruft....oder doch ?:S
Ich bin der Wald
Ich bin Uralt
Ich hege den Hirsch
Ich hege das Reh
Ich schütz Euch vor Sturm
Ich schütz Euch vor Schnee

Tollger

Novize

  • »Tollger« ist männlich

Beiträge: 46

Gilde: Das Blutrote Auge

Allianz: Dolchsturz-Bündnis

  • Nachricht senden

18

Freitag, 30. Januar 2015, 22:54

Sonst könnte man ihn zur Not auch töten.

Celebringil

Gelehrter

Beiträge: 790

Gilde: Haus der Wissenschaft

Allianz: Dolchsturz-Bündnis

  • Nachricht senden

19

Freitag, 30. Januar 2015, 23:44

Abwarten, noch ist es nur auf den Testservern so. Wir sind nicht die einzigsten RPler auf der Welt, die das beim Suport anprangern werden.

Auch wenn das jetzt zu sehr offtopic geht: Was haben wir RP´ler nicht schon in diversen Spielen gejammert und geschimpft - und wurden letztlich doch nicht ernst genommen. Ich will hier gar nicht in Selbstmitleid baden oder groß rumheulen. Ich hatte im RP schon eine ganze Reihe von Sternstunden, die mir noch lange in Erinnerung bleiben werden. Nur, diese Sternstunden wurden allesamt mühsam erkämpft, und das ist auf Dauer einfach zu anstrengend. Mal sind es Non-RP´ler, die es lustig finden, einem mitten in einem RP-Event ans Bein zu pinkeln. Mal sind es RP`ler, die meinen, um jeden Preis einen Zickenkrieg lostreten zu müssen oder unbedingt durch Unzuverlässigkeit glänzen wollen. Und mal sind es eben die bösen Publisher/Programmierer, die einem unbedingt Steine in den Weg legen wollen.

Ich will nichts weiter als einem schönen, für andere wohl eher unspektakulären/schrägen Hobby nachgehen, und ständig spuckt mir jemand in die Suppe - so zumindest kommt es mir derzeit vor :(

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Grieselda (31.01.2015)

Hylea

Denker

  • »Hylea« ist weiblich

Beiträge: 411

Gilde: Misthaven

Allianz: Dolchsturz-Bündnis

  • Nachricht senden

20

Samstag, 31. Januar 2015, 03:33

Dann brechen wir eben künftig alle da ein wo wir RP machen wollen. Ich glaube nicht, das das neue Rechtssystem so komplex ist, das der Hausherr die Wachen ruft....oder doch ?:S


Leider ist das System laut dem was ich bisher las so komplex. Je länger man sich in einem Haus aufhält, in das man eingebrochen ist, desto wahrscheinlicher ist es, dass eben der Hausherr die Wachen ruft.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Grieselda (02.02.2015)